Erstes Treffen – „Kickoff“

Dass es nötig wäre, zum Thema Auwald „etwas zu tun“, hatten wir schon in vielen einzelnen Gesprächen festgestellt. Die stellvertretende Naturschutzanwältin und eine Praktikantin hatten schon einmal die wichtigsten Informationen zu Auwäldern und den Bestand in Vorarlberg in einer Kurzstudie (pdf, 5,34 MB) zusammengefasst.

Am 7. Februar fand dann ein erstes Treffen mit Interessierten aus verschiedenen Umweltorganisationen und Amtsstellen statt, zum Austausch von Ideen und Anregungen. Zusammenarbeit war grundsätzlich erwünscht, wir beschlossen, zunächst alle bestehenden Aktionen zusammenzuführen und bekanntzumachen, und nach Möglichkeit auch bei neuen Aktivitäten Auwald-Schwerpunkte zu setzen.
So wird es etwa im Rheindeltahaus eine Ausstellung zum Thema Auwald geben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s